Auszeit in Jordanien - HJR - HADAD JORDANIEN REISEN

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auszeit in Jordanien

Reiseangebote > Auszeit in Jordanien
        Auszeit in Jordanien - mit Badeurlaub in Aqaba und am Toten Meer


 
1.Tag   Ankunft Flughafen Aqaba

Ankunft am Flughafen in Aqaba. Ein Vertreter der Income-Agentur ist bereits vor Ort, um bei den Visaformalitäten behilflich zu sein. Nach der Abholung des Gepäcks geht es durch die Flughafenhalle raus zum Auto. Transfer zum Hotel. Willkommen in
Jordanien!

2.Tag    Aqaba

 Der Tag steht zur freien Verfügung. Erkunden Sie nach dem Frühstück die Hafenstadt in Eigenregie. Aqaba ist Jordaniens einzige Hafenstadt und liegt am Roten Meer. Seit mehr als 500 Jahren wird hier nun schon Seefahrt und Handel miteinander verbunden. Vorteil für Souvenirjäger – Aqaba ist eine Freihandelszone und somit kann das ein oder andere angedachte Erinnerungsstück oder Mitbringsel aus dem Urlaub schon preisgünstiger sein als woanders.
 
Am Strand finden Sie verschiedene Angebote. Ob tauchen, schnorcheln, Glasbodenfahrt oder einfach auch nur baden gehen wollen – es ist ganz Ihnen überlassen. Das Abendbrot erwartet Sie dann im Hotel.

3.Tag   Aqaba – Wadi Rum

Bis zum frühen Nachmittag haben Sie nochmals Zeit ganz für sich in Aqaba. Dann geht es vom Hotel aus weiter in die Wüste. Je nach Verkehrslage braucht es 1 ½ - 2 Stunden Fahrtzeit bis zum Haupteingang des Schutzgebietes Wadi Rum. Das seit 2011 in das UNESCO Welterbe aufgenommene Wadi hat eine beträchtliche Größe von 74.000 Hektar. Hier werden die Autos und die Fahrer getauscht. Das Land der Wüstensöhne erwartet uns. Mit einem Jeep geht es quer durch den rotbraunen Quarzsand, vorbei an bizarren Felsformationen aus Sandstein und Granit. Lawrence von Arabien beschrieb die Wüste einst mit den Worten: “weitläufig, einsam, gottähnlich.“  Eine 2-stündige Jeep-Tour quer durch die Wüste, vorbei an bizarr aussehenden Fels- und Steinwänden, inklusive einmaligem Sonnenuntergang.
 
Mit einem köstlichen Abendbrot werden Sie dann im Camp von Ihren Gastgebern für die kommende Nacht herzlich begrüßt.
 
So schön kann es fern ab von Alltagsstress, Straßenlärm und Moderne sein. Hier bekommt Zeit eine ganz andere Bedeutung. Das Leben kann so einfach sein…

4.Tag   Wadi Rum - Petra

Frühaufsteher aufgepasst – auch der Sonnenaufgang in der Wüste ist sehenswert und ein sehr schöner Auftakt für den Tag.
 
Nach dem Frühstück werden Sie zurück zum Haupteingang gebracht. Weiter geht es nach Petra, der einstigen Hauptstadt der Nabatäer, die in die Liste des UNESCO -Weltkulturerbes aufgenommen wurde und seit 2007 zu den 7 Neuen Weltwundern des UNESCO-Weltkulturerbes zählt. Zur byzantinischen Zeit war Petra Bischofssitz. Was sich hinter „Petra“ mit ihrem stolzen Alter von rund 2300 Jahren verbirgt, zeigt sich nach einer ca. 1,5km langen wunderschönen Felsschlucht, dem Siq. Der Zauber dieser hinter Felsen versteckten Stadt, die zu ihrer Blütezeit ca. 20.000 Menschen beherbergte, zeigt sich mit dem Schatzhaus wohl von seiner schönsten Seite.  
 
Erst zum Abendbrot werden wir im Hotel ankommen, wo Sie für die kommende Nacht Ihre Zimmer beziehen.
 
Wer sich noch fit genug fühlt, der kann in Eigenregie gern noch einen Stadtbummel durch die moderne Stadt Petra unternehmen, die im Laufe der Jahre rund um den historischen Schatz entstanden ist.

5.Tag   Petra - Totes Meer

Sie verlassen Petra nach dem Frühstück und fahren weiter in Richtung Totes Meer.
 
Die Fahrtzeit dauert ca. 4 Stunden. Die Route verläuft u.a. durch das beeindruckende Wadi Fifa und lässt das lange Sitzen vergessen.
 
Das Tote Meer liegt ca. 420 Meter unter dem Meeresspiegel und hat einen 10-fach höheren Salzgehalt als eigentliches Meerwasser. Eine gute Schlammpackung aus mehr als 35 verschiedenen Mineralien hat nicht nur eine reinigende Wirkung, es macht auch jede Menge Spaß, und ist ein tolles Fotomotiv. Im Toten Meer bleiben sogar Nichtschwimmer oben – man treibt einfach nur.  Hier werden Sie nun für die kommenden 2 Nächte Ihre Zimmer beziehen.
 
Frühstück und Abendbrot erwartet Sie zu den gegebenen Zeiten im Hotelrestaurant.

6.Tag   Totes Meer

Dieser Tag steht ganz unter dem Motto – Badespaß der ganz anderen Art.
 
Genießen Sie die Zeit und entspannen Sie in völliger Eigenregie.
 
Das Hotel bietet zudem auch verschiedene Wellnessangebote an, die Sie an der Rezeption jederzeit buchen können.
 
Auch sind Ausflüge zum Berg Nebo (ca. 10km), zur Mosaikstadt Madaba (ca. 20km) oder nach Bethanien (ca. 10km) – der Taufstelle Jesu – buchbar und können vor Ort organisiert werden. Sprechen Sie hierzu Ihren Reiseleiter an.  

7.Tag    Abflug vom Flughafen Queen Alia in Amman

 Auch eine Auszeit hat ein Ende.
 
Nach dem Frühstück wird Sie der Fahrer zum Flughafen nach Amman bringen. Dann heißt es Abschied nehmen.  
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü